Info

Synopsis

Janny, Lisa, Debby und Michelle sind zwölf als sie von Zuhause in das Sport-Internat nach Frankfurt/Oder ziehen, einer Sportschule in ostdeutscher Tradition. Sie wachsen heran in einem strengen Korsett aus Trainingszeiten, Gewichtsklassen und Leistungsdruck. Als Ringerinnen träumen alle vier von einem Meisterschaftstitel, doch abseits der Matte kämpft jedes Mädchen seinen ganz eigenen Kampf: Janny ist auf der Suche nach ihrem Platz in der Gruppe, Debby kämpft mit ihren eigenen Erwartungen, Lisa hat Heimweh und Michelle hadert mit ihrem Gewicht. 

Der Dokumentarfilm "Schultersieg" begibt sich mit den Ringerinnen auf die Suche nach ihrem Platz, auch abseits der Wettkampfranglisten. 

 

 

Stab

REGIE Anna Koch DRAMATURGIE Anna Koch & Julia Lemke KAMERA Julia Lemke SCHNITT Martin Reimers & Henrike Dosk PRODUZENTEN Anna Wendt & Fabian Winkelmann  PRODUCER Jolanka Höhn & Romana Janik SOUNDDESIGN Jana Irmert MISCHUNG Jan Pasemann ORIGINALTON Alexandra Praet MUSIK Kurt Koch & Jana Irmert TITELSONG Luise Makarov  

 
Schultersieg 1 - Janny fights - © AWFP Julia Lemke s.jpg

Director's Profile

Anna Koch und Julia Lemke arbeiten seit ihrer Zeit an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb) als Kamera-Regie-Duo zusammen. Über die langjährige Arbeit an SCHULTERSIEG haben sie immer mehr auch auf der Regie- und Autorenebene zusammengefunden und werden in Zukunft als Regie-Team Filme machen. 

Director's Note (Auszug)

Wir haben die Ringerinnen über vier Jahre hinweg begleitet: Von dem Tag, an dem sie in das Sportinternat zogen bis zu ihren ersten Kämpfen auf internationalem Parkett. Von den unbeholfenen ersten Trainingseinheiten bis zum selbstbewussten Auftritt in großen Arenen. Für die Mädchen wie auch für uns eine intensive Zeit. Sowohl vor als auch hinter der Kamera waren Ausdauer, Biss und ein langer Atem nötig, die Durchhänger und Niederlagen wegzustecken und mit blauem Auge wieder zurück auf die Matte zu gehen. 

Und so ist SCHULTERSIEG ein Film über genau das: Mädchen, die alles geben. Die hoffen, kämpfen, heulen und Staub fressen; und immer, wirklich immer wieder aufstehen.